Das WW2 Radio

 

Manchmal liest man eine Idee, die einen nicht mehr loslässt. Ich bin ja auch eigentlich nicht, derjenigen, welcher Idee anderer Leute nachbaut. Aber diese Idee. Da konnte ich nicht widerstehen.  Ich stöbere manchmal bei Instructables. Vor einiger Zeit fand ich dies :-)

Ich war sofort fasziniert. Das möchte ich auch. Nun bin ich kein Python Programmierer und einen Quellcode benutzen, den ich nicht verstehe, das wollte ich nun wirklich nicht. Mein bevorzugter Mikrocontroller ist ja der PICAXE, was lag also näher, als den PICAXE für das WW2 Projekt zu nutzen. Dazu kommt noch, dass es ein fertiges MP3 Modul von PICAXE gibt, dass alle Anforderungen erfüllt.

Das schöne Bakelit Gehäuse lag seit 3 Jahren rum und war aber noch mit Reichsadler und Hakenkreuz versehen.

Das musste weg! An die Stelle wurde ein Bakelit Knopf zur "Sender" - Einstellung platziert. Dazu habe ich das Nazilogo mit einem Forstnerbohrer weg gefräst. An die Stelle der MW / KW - Umschaltung kam der Einschalter. Dort, wo sich die Rückkopplung befand, wurde eine LED angebracht, die mit dem geneigten Anwender kommuniziert. Der Lautstärkeregler befindet sich an seinem angestammten Platz.

Mittels einer Holzscheibe wurde eine Skala gebaut. Die Skala selbst wurde mit dem Programm "Front Designer" entworfen. Eine Investition die sich langfristig lohnt. Eine 3mm LED in warmweiß beleuchtet die Skala und dient auch gleich als Anzeige, dass das Gerät eingeschaltet ist.

Das Chassis ist aus Multiplex gefertigt. Die Jahreszahl wird mittels Poti ermittelt und per ADC ausgelesen. Die gewünschte Lautstärke ebenfalls.

Der MP3 Player (hinten) verfügt über einen 3 Watt Klasse D Verstärker und steuert den Lautsprecher direkt an.

Am PICAXE 14M2 (vorn) laufen alle lLitungen zusammen.

Betrieben wird das Ganze mit 3 Monozellen á 1,5 V. Die Spannung wird über die kleine Platine rechts verteilt.

  • Wie der MP3 Player mit dem PICAXE verbunden wird, erfahren Sie hier: KLICK
  • Die Programmierung erfolgte in BASIC. Das Programm liegt auf GITHUB und ist frei verfügbar: KLICK
  • Die Beschreibung des PICAXE finden Sie hier: KLICK

Sollten Sie Fragen haben, so schreiben Sie mich bitte an.